Aeromotiv benzindruck regler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aeromotiv benzindruck regler

      So hab jetzt vom pt cruiser Gt den Map Sensor verbaut, benzindruck Regler Unterdruck Schlauch ab und auf 58psi eingestellt und Unterdruck Schlauch wieder dran, ist es korrekt so? Das Problem ist naja er läuft bei voll Gas diesesmal bissele zu fett 10,2 und die Kerzen machen das na klar nicht mit auf Dauer (fehlzündug). Entweder hab ich den benzindruck falsch eingestellt oder der map Sensor ist eventuell falsch...
      Drive fast die Young
    • Einen pauschalen Wert kann man wohl bei deinem Auto nicht angeben da es sich um ein (Sorry) "gebasteltes" Auto handelt.
      Nimmst du Beispielsweise den Wert eines Serien Srt4 - und du hast größere Düsen verbaut - geht das wieder in die Hose.
      Ich würde den Wagen (wenn soweit alles läuft) auf einen Leistungsprüfstand von einem Fachmann abstimmen lassen, diese Kur bekommt meiner auch nächsten Monat.
    • Was nützt ihm wenn er den Benzindruck misst, er aber nicht weiß welchen Druck er haben muß? Er muss während der Fahrt auch die Abgase messen und schauen wann er zu fett läuft. Und genau das würde ich lieber einen Fachmann mit entsprechenden Messgeräten machen lassen. Eine Softwareanpassung auf dem Leistungsprüfstand kostet je nach Aufwand zwischen 600.- und 1000.-eur, dafür hat man dann einen perfekt abgestimmten Motor - und wohl auch etwas mehr Leistung.
    • Er kann ja schauen was er für Düsen verbaut hat. Wahrscheinlich welche mit 3 oder 4 bar "Arbeitsdruck". Dazu addiert er den Ladedruck. Dann hat er erstmal einen Anhaltspunkt welcher Benzindruck bei welchem Ladedruck theoretisch an der Einspritzleiste anliegen müsste.

      AFR-Anzeige hat er ja anscheinend verbaut. So kann er ja genau sehen wie oder was passiert und kann im Regler nachstellen. Das alles ersetzt natürlich keine Erfahrenen Tuner...............bietet aber ersteinmal einen weiteren Anhaltspunkt zu Eingrenzung des Problems.

      Ich würde es so machen..................bin aber auch kein Fachmann.
    • Wolle mein Auto ist keines falls verbastelt oder sonst was in der Art. Hab nicht umsonst unzählige Stunden verbracht den Motor kabelbaum orginal zurück zu rüsten ich weiß wie mein Auto läuft, und sicherlich brauch ich keinen der mir an mein Auto was abstimmt. Was denkt ihr warum ich sage das er zu fett läuft? Weil ich eine Breitbandlambda eingebaut hab. Ich habe vom Werk stage 1 Düsen verbaut..

      Zu der Frage 1x1 oder 1zu.x keine Ahnung ich weiß nur das er bei Vollgas zu fett läuft naja Hahha besser als davor zu mager hehe und ab und an hat die mkl geblinkt

      Kann aber auch sein das es von dem map Sensor kommt da er vom pt Cruiser ist hoffe das ist nicht so wild

      Zudem werde ich sowieso nach dem TÜV den 50trim fahren
      Drive fast die Young
    • Sorry, wollte dein Auto nicht schlecht reden - deshalb schrieb ich gebastelt und nicht verbastelt. Nach dem was ich alles so rausgelesen habe, wurden wohl diverse Komponenten getauscht. Wenn dein verstellbarer Benzindruckregler bei deinem Auto original ist, dann ist das halt so. Wenn du ein Auto alleine abstimmen kannst, dann Glückwunsch - ich kann so etwas z.B. nicht.
      Und nur mal so als Tip : Vielleicht solltest du mal auf die "Schlaumeier" hier aus dem Forum hören, auch wenn die "nur dummes Zeug" von sich geben und überhaupt "keine Ahnung" von deinem Auto haben - so hat es mir z.B. geholfen meinen Wagen innerhalb weniger Tage ordentlich zum Laufen zu bringen. Du bist jetzt schon (2,5 Jahre?) an deinem dran, ohne ein befriedigendes Ergebnis. Also, Ohren auf und halte dich daran was Legoman und Co dir sagen/gesagt haben :)
    • Problem gelöst der srt muss konstant auf 58psi benzindruck fahren nur noch neue Kerzen rein (wieder) und gut ist. Ich bin schon lange fertig mit dem Wagen. Die Hilfe hat leider nun 1,5Jahre gedauert und ich hatte echt gar keine Lust mehr, aber in den Staaten gibt es Leute die wissen blind was beim srt los ist. Aber Ende gut alles gut du musst bedenken das mein srt4 nicht nur eine benzinpumpen defekt hatte von Getriebe bis hin zur gemischaufbteitung hab ich alles erledigt. Werde demnächst den zahnriemen noch wechseln und mich über den TÜV freuen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Drive fast die Young
    • Wir meinen das Selbe.............. glaub ich ;)

      Der BDR sorgt ja dafür, dass die Düsen immer ih Ihrem "Arbeitsbereich" bleiben. In diesem Fall 58psi/4bar?!. Würden an der Einspritzleiste immer 4bar anliegen würde bei einem Ladedruck von zum Beispiel 2bar ja nur noch mit 2bar eingespritzt werden. Der Ladedruck wirkt ja gegen den Benzindruck an der Einspritzleiste also 4bar-2bar=2bar. Dank der Unter-/Überdruckdruckreglung hebt der Benzindruckregler den Benzindruck an der Einspritzleiste um den Ladedruck an.

      Bei 2Bar Ladedruck müssen also an der Einspritzleiste ca. 6bar Benzindruck anliegen damit die Düsen im 4 bar Arbeitsbereich bleiben 6-2=4.

      Es liegen nicht immer 58psi an. Nur bei 0 bar. Daher zieht man auch beim BDR den Druckschlauch ab um den "Grunddruck" bei 0 bar einzustellen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von norbit ()

    • Ich glaube auch das wir (fast) das gleiche meinen, aber die 58Psi sind bereits der max. Benzindruck weil die Zulaufleitung schon "nur" mit 58Psi (etwa 4bar) "gefüttert" wird. Deshalb haben die Stage III im/am Tank bereits 75Psi (etwa 5,5bar) Benzindruck um gegen den höheren Ladedruck von 24Psi (etwa 1,65bar) "anzukommen". Soweit hast du Recht und alles wäre in Ordnung.
      ABER, dem Kolegen wurde schon vor Monaten geraten ALLES auf Serie zurück zu rüsten, da niemand genau weiß was da jetzt alles verbaut wurde.
      Und genau da liegt der Haase im Pfeffer, ich lese jetzt was von einstellbaren Benzindruckregler. Weißt du was der für einen Ladedruck fährt, ob und welches Program auf seinem Steuergerät gespielt wurde?
      Deshalb mein Tip mit dem einstellen auf einem Leistungsprüfstand, die nehmen dann die gegebenen Faktoren und ändern dementsprechend das Steuergerät :thumbsup:
    • Serien Druck und nochmals zum 1000mal für alle es ist alles Serie ein agp wastegate sowie ein benzindruckregler das verhindert jetzt auch nichts oder? Also nochmal Unterdruck komm nicht dran richtig? Aber wenn ihr wollt Bau ich die strut Bar unten raus das Fahrwerk den agp wasgate und den Cold sie sowie bdr Regler was hab ich davon wenn ich bald eh ein 50 rein fahre?
      Drive fast die Young

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von boyzinthehood ()