Heizung defekt

    • Heizung defekt

      Hallo zusammen.

      Seit ca. einem Monat fahre ich nun auch einen Neon.
      Leider ist die Heizung schon seit dem Kauf defekt.
      Das Problem lässt sich wie folgt beschreiben:
      - Luft bläst wie gewohnt aus allen Öffnungen
      - Luft ist immer kalt
      Ich habe hier im Forum schon ein paar Hinweise und Ideen gefunden, allerdings bin ich mir nicht sicher welche Maßnahme in meiner Situation die beste wäre.
      Gerade im Hinblick auf den Austausch des Wärmertauschers wäre ich mir gerne recht sicher, dass dieser das Problem verursacht, bevor ich den immensen Aufwand bzw. die hohen Kosten für einen Austausch wage.
      Ich habe gelesen, dass man den Zu- und Abfluss des Wärmetauschers aus dem Motorraum heraus erfühlen kann. Leider bin ich mir nicht sicher welche Leitung die richtigen sind. Ich habe zwei Bilder aus dem Motorraum angehängt.
      Eventuell bin ich mit dem Wärmetauscher auch auf dem Holzweg.
      Ich würde mich über eure Gedanken, Antworten und Hinweise sehr freuen :)

      Grüße
      lavandyke
      Bilder
      • IMG_20171209_164203.jpg

        725,91 kB, 2.448×3.264, 46 mal angesehen
      • IMG_20171209_164151_2.jpg

        798,76 kB, 1.804×1.352, 24 mal angesehen
    • auf dem Bild 164203 sind sie, gleich neben dem Ausgleichsbehälter, die beiden Schläuche, die übereinander verlaufen

      Meiner Meinung nach ist der Heizungskühler entweder leck oder dicht, insofern glaube ich erstmal nicht, daß "nur kalte Luft" daran liegt
      * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

      aller Guten Dinge sind...
      * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    • Danke erstmal für die Anregungen.
      Ich habe heute ein paar Sachen geprüft (dazu den Motor eine ganze Weile laufen lassen, bis mir die Kühlflüssigkeit entsprechend Temperatur angezeigt hat) und habe folgende Erkenntnisse gewonnen:
      • die Seilzüge am Bedienteil (siehe Bild) scheinen OK
      • der Regler war auf Scheibe gestellt; ein Umstellen auf Fußraum bzw. "Brustraum" ergibt folgendes Verhalten:
        • wenn ich den Regler für die Stärke der Lüftung von "aus" auf eine beliebige Stufe drehe, kommt kurz warme Luft aus den Lüftern und nach ca. 10 Sekunden ist die Luft aus den Lüftern wieder kalt
        • wenn ich den Regler für die Stärke wieder auf "aus" zurück drehe und eine Weile warte lässt sich das Verhalten beliebig oft wiederholen
      • die Schläuche zum/vom Wärmetauscher im Motorraum sind:
        • das obere nicht kalt, aber maximal lauwarm
        • das untere heiß
      • ob Umluft eingestellt ist oder nicht macht keinen Unterschied für das Verhalten
      • Kühlflüssigkeit ist auf "Full Hot", aber die Flüssigkeit ist sehr dunkel
      Spülen des Wärmetauschers muss ich erst vorbereiten und konnte ich heute noch nicht durchführen. Muss auch vom Wetter her passen.
      Bilder
      • IMG_20180113_120048_2.jpg

        979,78 kB, 3.264×2.448, 23 mal angesehen
    • Wird warscheinlich der Wärmetauscher innen ziemlich Verschlammt sein.
      Kühlflüssigkeit ablassen kommplett, Schläuche hinten vom Wärmetauscher lösen und Rückwärts ordentlich mitnm Schlauch durchspühlen, dann Schlauch wieder anschließen, nur einen und Schlauch unten vom Radiator vorne abmachen und durch den Innenraumheizer den Motor mit spühlen.
      Dann alles am besten mit bissel Druckluft auspusten und dann alles wieder zusammen bauen und neu befüllen mit frischem Mittel und Destiliertem Wasser.
      Dann sollte es wieder Klappen.
      Bestell dir am besten gleich nen Thermostat bei Ebay und tauschs aus, dann is da auch erst mal für jahre nix zu machen.